Presse

Eltern sollten zu Weihnachten bei Computerspielen auf Altersbewertung achten

Berlin, 07. Dezember 2016 | Viele Kinder und Jugendlichen freuen sich an Weihnachten über Computer- und Videospiele unter dem Baum. Wichtig ist dabei, dass Eltern zuvor beim Kauf auf die Alterskennzeichen der USK achten. „Mit dem USK-Kennzeichen können Eltern sicher sein, dass die Inhalte für die jeweilige Altersgruppe nicht beeinträchtigend oder gefährdend sind“, so Felix Falk, Geschäftsführer der USK. Im Fachhandel sowie auf seriösen Internetseiten und App-Stores sind USK-Alterskennzeichen übergreifend verfügbar.

Bundestag ermöglicht Gründung der weltweit größten Sammlung für Computerspiele

Berlin, 17. November 2016 | Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat die Realisierung der weltweit größten Sammlung für Computer- und Videospiele beschlossen und dafür Mittel ab 2017 zur Verfügung gestellt. „Die Computerspielesammlung wird mit ihrem weltweit einzigartigen Bestand und der Expertise seiner Initiatoren zu einem international beachteten Leuchtturm für das Kulturgut Computerspiele werden. Der Deutsche Bundestag unterstreicht mit seiner Unterstützung die große Bedeutung der Bewahrung dieses kulturellen Erbes auch mit Blick auf den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland. Die Räume der Alten Münze in Berlin wären für eine solche Sammlung beispielsweise ein wunderbarer Standort“, so die zuständigen Berichterstatter Johannes Kahrs (SPD) und Rüdiger Kruse (CDU).

USK erweitert gesetzliche Anerkennung auf Rundfunk

Berlin, 03. November 2016 | Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) erweitert ihren Zuständigkeitsbereich. Nach der Anerkennung für Rundfunk durch die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) sind unter dem Dach der USK nun alle rechtlichen Zuständigkeitsbereiche versammelt.

Felix Falk verlässt die USK als Geschäftsführer

Berlin, 27. Oktober 2016 | Geschäftsführer Felix Falk wird die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) verlassen, um die Position des Geschäftsführers des BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware zu übernehmen. Der Wechsel soll 2017 vollzogen werden, sobald über die Nachfolge auf der Position des USK-Geschäftsführers entschieden wurde.

KJM und Selbstkontrollen starten Initiative für Jugendschutzprogramme

Berlin, 13. Oktober 2016 | Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat in ihrer Oktober-Sitzung neue Kriterien für die Eignungsanforderungen an Jugendschutzprogramme beschlossen und dabei auch Anregungen der Selbstkontrollen aufgenommen. Der novellierte Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV), der zum 01.10.2016 in Kraft getreten ist, regelt in § 11 Abs. 3, dass die KJM im Benehmen mit den anerkannten Einrichtungen der Freiwilligen Selbstkontrolle Kriterien für die Anerkennung von Jugendschutzprogrammen festlegen kann.

Schritt nach vorn - Neuer JMStV tritt in Kraft

Berlin, 30. September 2016 | Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) begrüßt den am Samstag, 1. Oktober 2016, in Kraft tretenden JMStV. „Der neue JMStV ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Konvergenz und internationaler Anschlussfähigkeit“, so Felix Falk, Geschäftsführer der USK, „Doch um das Ziel eines wirklich zeitgemäßen gesetzlichen Jugendschutzes zu erreichen, müssen Bund und Länder auch den zweiten Schritt noch gemeinsamen gehen“. Der Staatssekretär des Familienministeriums, Ralf Kleindiek, hatte auf der gamescom vor wenigen Wochen erneut bekräftigt, dass auch der Bund zeitnah ein neues Jugendschutzgesetz auf den Weg bringen wolle.

USK und Stiftung Digitale Spielekultur veröffentlichen neuen Elternratgeber rund um Computerspiele

Berlin, 29. September 2016 | Welche Computerspiele eignen sich für welches Alter? Wie lange dürfen Kinder am Computer spielen? Was sagen die Alterskennzeichen aus? Und was können Eltern tun, wenn Computerspiele zum Auslöser von Konflikten in der Familie werden? Diese und weitere Fragen beantwortet der neue „Elternratgeber für Computerspiele“ der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) und der Stiftung Digitale Spielekultur. In der komplett überarbeiteten Neuauflage werden zentrale Fragen rund um digitale Spiele aufgegriffen. Der Elternratgeber ist als PDF auf www.usk.de, www.stiftung-digitale-spielekultur.de, als Druck bei der USK bestellbar und zusätzlich als Sonderauflage in allen deutschen Saturn Filialen erhältlich. Jeweils vollkommen kostenfrei.


  1   2 3 4 5 6 7  

Nach oben

Pressekontakt

Bei dringenden Presseanfragen wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner.

E-Mail schicken

RSS-Feed

RSS-Feed

Der RSS-Feed für aktuelle Mitteilungen

abonnieren

USK-Film

USK-Film

In diesem animierten Film wird der Prozess der Alterskenn- zeichnung erklärt.

ansehen

Presse