Jugendschutzprogramme

Wie kann ich einstellen, welche Inhalte mein Kind sehen und nutzen kann?

Viele Geräte und Plattformen für Spiele und Apps bieten die Möglichkeit Jugendschutzprogramme (Parental Controls) zu aktivieren und zu nutzen. Häufig ist diese Software bereits vorinstalliert. Wir empfehlen daher, die erste Inbetriebnahme eines neuen Gerätes immer selbst bzw. gemeinsam mit dem Kind vorzunehmen, anstatt dies den Kindern und Jugendlichen zu überlassen. Hierdurch bekommen Eltern die Möglichkeit, bestimmte Inhalte, die für ihr Kind beeinträchtigend sein könnten, auszublenden.

Hier finden Sie Informationen zur Einschränkung von Nutzerkonten bzw. zum Anlegen eines Familienaccounts auf Geräten, die Alterskennzeichen der USK berücksichtigen:

Pressemitteilung Erstes Spiel unter Berücksichtigung der Sozialadäquanz gekennzeichnet

Alle Informationen finden Sie in unserer offiziellen Pressemitteilung.

weiter

Pressemitteilung Sozialadäquanz in Spielen

Alle Informationen finden Sie in unserer offiziellen Pressemitteilung.

weiter

Jugendschutz auf der Nintendo Switch

Die USK hat die Altersbeschränkungen der neuen Spielekonsole von Nintendo offiziell geprüft und ausgezeichnet.

weiter

Informationen zu Fortnite

Wir erklären, welche Spielmodi eine Altersfreigabe haben.

weiter

Lootboxen und Jugendschutz

Unsere Gedanken zum Thema Lootboxen.

weiter

Informationen für Anbieter

Alle Informationen für Unternehmen und Antragsteller finden Sie hier.

weiter

IARC vorgestellt



Mehr Informationen

Broschüre / Elternratgeber

  

Download und Bestellung

USK-Film

USK-Film

In diesem animierten Film wird der Prozess der Alterskenn- zeichnung erklärt.

ansehen

USK im Gespräch


Presse

Hier finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen der USK.

zur Presse

Wir unterstützen:



Mehr Informationen