FAQs für Publisher


1. Muss bei der USK eine Alterskennzeichnung beantragt werden?

Es gibt kein “Muss”. Spiele können an Erwachsene abgegeben und öffentlich beworben werden, auch wenn sie kein USK-Siegel haben. Eine Altersfreigabe der Obersten Landesjugendbehörden ist gemäß Jugendschutzgesetz notwendig, weil ein Spiel Minderjährigen nur dann zugänglich gemacht werden darf, wenn es eine deutsche Alterskennzeichnung aufweist. Viele Händler und die großen Anbieter wie Sony, Microsoft und Nintendo, aber auch die deutschen Industrieverbände BIU und G.A.M.E. bestehen für Deutschland auf Kennzeichen der USK, auch auf das Kennzeichen USK ab 18, u.a. deshalb, weil ohne diese Alterskennzeichnung keine Rechtssicherheit gegeben ist (z.B. mögliche Indizierung).

Nach oben


2. Wie kann ein Rating beantragt werden?

Auf unserer Website www.usk.de können Sie im Bereich für Unternehmen/B2B das Antragsformular und die Stickervorlage herunterladen sowie sich über die aktuellen gesetzlichen Regelungen informieren.

Senden Sie das inhaltlich vollständige Spiel zusammen mit dem ausgefüllten und unterschriebenen Prüfantrag sowie allen verfügbaren und ausgedruckten Materialien wie Handbuch, Cover, Fact Sheet, Achievement-/ Trophäenliste, Komplettlösung, Cheats u.ä.. Für Spiele die einen Mehrspielermodus enthalten benötigen wir eine prinzipielle Möglichkeit, diesen Modus zu begutachten: Zusätzliche Versionen / Accounts, Videomaterial vom Spielablauf und eine ausführliche Beschreibung des MP-Modus.

Beachten Sie weiterhin, dass der Antrag mit allen Unterlagen gleichzeitig in einem Paket an uns gesendet wird. Werden Informationen und Spieldaten digital übertragen (FTP, Cloud Transfer) muss der Antrag sich im Anhang der Mail befinden. Für die digital zu übertragenen Spiele stellt die USK gern einen FTP-Ordner zur Verfügung.

Das Prüfgremium kann die Mitteilung des Prüfergebnisses bei fehlendem Cover, Handbuch oder Packshot (inkl. Rückseite) bis zu dessen Nachreichung verschieben.

Nach oben


3. Wie lange dauert es, bis das Rating erfolgt ist?

Das Spiel erhält innerhalb von maximal sieben (Eilantrag) oder maximal fünfzehn (Normalantrag) Werktagen ein Prüfergebnis. Das Prüfergebnis wird dem Antragssteller via Mail (wie auf dem Prüfantrag notiert) mitgeteilt. Entscheidend ist das Eingangsdatum bei der USK. Bitte beachten Sie die Schließzeiten der USK zwischen Weihnachten und Neujahr. Die Fristen zur Prüfung verlängern sich entsprechend.

Nach oben


4. Welche Dateiformate können eingereicht werden?

  • PS-Vita: Wir verwenden Test-Kits (keine Dev-Kits!). Bitte senden Sie uns .PKG-Dateien.
  • Wii-U: Wir haben einen CAT-R Reader. Senden Sie uns Wii-U Discs oder .APP-Dateien.
  • PS4: Wir nutzen TestKits mit neuestem Update und können PS4-Discs und PKG-Dateien verarbeiten. 
  • XBox One: Wir haben mehrere DevKits. Bitte informieren Sie uns genau über die Firmware-, Sandboxid- und Proxy-/Accountanfoderungen Ihrer Einreichung. Wir akzeptieren selbstinstallierende Discs, Install Streaming Packages, e-Builds und Batch-Installationen.
  • NDS: Wir können .SRL, .NDS und .TAD Dateien verarbeiten, wichtig sind für uns hierbei Angaben über Rom- und Eeprom-Größe.
  • Wii: Bitte schicken Sie Wii-Discs oder .WAD Dateien, .RPF Dateien können von uns nicht installiert werden.
  • PS3: PKG-Dateien oder selbstbootende Discs.
  • Xbox 360: Wir benutzen die Neighbourhood zum Kopieren der Daten oder “content”-Ordner für XBLA. „XLAST“ bitten wir zu vermeiden!
  • PSP/PSP Go: Wir arbeiten mit DTP-H 1500 DevKits für UMDs und CDs/ DVDs.
  • 3DS: Bitte senden Sie ihr Spiel als CCI-, oder CIA-Datei, wir können diese selbstständig verarbeiten. Bitte erfragen sie im Vorfeld die zu verwendende Firmware per Email!

Stellen Sie unbedingt sicher, dass Ihrer Einreichung alle notwendigen Informationen und Daten wie Firmware-Updates, Seriennummern (mindestens drei verschiedene) oder SecuRom Discs beiliegen.

Nach oben


5. Wie weit muss ein Spiel zum Einreichungszeitpunkt fortgeschritten sein? Was ist die Definition von „vollständiger Spielinhalt“?

Der Titel darf keine A-Bugs oder sonstige Probleme aufweisen, die ein lineares Durchspielen unmöglich machen. Alle Spielmodi, FMVs, die Sprachausgabe, Soundeffekte, Dialogfelder, Waffen in ihren Wirkungen und alle Level müssen enthalten sein.
Für Mehrspielermodi gilt:
Die grundsätzliche technische Möglichkeit, den Mehrspielermodus zu zeigen, muss gegeben sein.
Komplettiert der Publisher seine Unterlagen mit Videomaterial (min. 30 min.), einer Auflistung und Beschreibung aller Modi und Features und der schriftlichen Zusage, dass die Treffervisualisierung der Singleplayer-Version entspricht, kann auf eine spielbare MP-Version verzichtet werden.
Weichen die gezeigten Features und/oder Maps vom bekannten MP-Schema ab, muss eine Möglichkeit zum Spielen des Mehrspielermodus bereitgestellt werden (Direkter Kontakt zum MP-Testteam, Split-Screen, Bot-Match, Local Host).

Zusammenfassend: wir müssen in der Lage sein, das komplette Spiel ohne größere Probleme durchzuspielen.

Nach oben


6. Muss ein Produkt für eine weitere Plattform neu zur Freigabe beantragt werden?
Ja, die Prüfung bei Plattformumsetzungen wird normalerweise in einem vereinfachten Verfahren (Feststellungsverfahren) bei verminderten Kosten vollzogen. Wir benötigen die üblichen, vollständigen Materialien für die Durchführung der Prüfung auf Altersfreigabe.

Nach oben


7. Kann der Anbieter gegen ein Prüfergebnis vorgehen? Wie finde ich die Gründe für die erteilte Freigabe heraus?

Es ist Ihr Recht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt des Prüfbescheides Widerspruch gegen das Ergebnis des Regelausschusses einzulegen. Ein detaillierter Text (Jugendentscheid) über die Gründe der Entscheidung geht Ihnen in jedem Fall zu. Bis dahin oder in besonders eiligen Fällen können Sie bei Bedarf unter staendige.vertreter--at--usk.de vorab um Informationen des Ständigen Vertreters der Obersten Landesjugendbehörden zu den Gründen für die erteilte Freigabe bitten.

Die Berufung muss schriftlich bei uns eingehen, schildern Sie dabei bitte auch die Gründe, warum das Prüfergebnis Ihrer Auffassung nach unangemessen ist. Wir werden Sie über den weiteren Ablauf Ihrer Berufung in Kenntnis setzen. Beachten Sie bitte, dass auch der Ständige Vertreter der OLJB das Recht auf Berufung hat. Mehr dazu erfahren Sie in den Grundsätzen der USK, §§13-15.

Nach oben


8. Warum erscheinen einige meiner geprüften Titel nicht in der Onlinedatenbank der USK?

Es gibt verschiedene Gründe für die USK, eine Veröffentlichung des Prüfergebnisses zu sperren („schwebende“ Verfahren, Titel wurde indiziert/beschlagnahmt usw.). Außerdem haben Sie als Antragsteller das Recht, das Prüfergebnis bis zur Veröffentlichung „unsichtbar“ zu machen. Wenn Sie diese Option auf dem Antragsformular angekreuzt hatten, erscheint der Titel nicht in der Prüfdatenbank auf www.usk.de. Beachten Sie, dass nur eine Information des Antragstellers an die USK diese Sperre wieder lösen kann. Sobald Sie Ihre Pflicht erfüllt haben, der USK ein Belegexemplar der Verkaufsversion zu schicken, löscht sich die Sperrung automatisch.

Nach oben


9. Welche Informationen zur möglichen Jugendschutzrelevanz meines Spiels kann ich bereits in der Entwicklungsphase bekommen?

Eine Vorabprüfung eines Titels durch das USK-Gremium ist nicht möglich. Stattdessen bietet die USK die Leistung ihres Beratungs- und Consulting-Bereiches an. Hier ist es möglich, unverbindliche Einschätzungen über bestimmte Spielinhalte beispielsweise anhand von Video- oder Gameplaymaterial zu erhalten. Dabei können wir Ihnen grundlegende Informationen über jugendschutzrelevante Aspekte Ihres Produkts geben. Weiterführende Informationen finden Sie im Bereich Anbieterberatung. >weiterlesen

Nach oben


10. Kann ich ein Spiel ohne USK-Kennzeichen bzw. einen indizierten Titel in Deutschland vertreiben?
Ja, es ist zulässig, Spiele ohne USK-Kennzeichen regulär im Handel zu vertreiben. Allerdings muss Folgendes beachtet werden: Wenn es sich eindeutig um Spielprogramme handelt (also keine Lehr- und Info-Programme), so sind diese unabhängig von der möglichen Alterseinstufung anderer Länder wie z.B. PEGI, ESRB, BBFC, CERO u.a., im deutschen Handel als ungeprüft zu bewerten und somit generell nur an volljährige Personen abzugeben. Hierbei ist es zudem unerheblich, ob ein vermeintlich inhaltsgleiches Produkt mit einer USK-Freigabe versehen wurde. Für Veröffentlichungen ohne USK-Kennzeichen besteht zudem die Gefahr einer Indizierung durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM).

Handelt es sich bei dem entsprechenden Spiel um einen durch die BPjM indizierten Titel, so ist die Abgabe mit besonderen Beschränkungen verbunden. Hierbei dürfen die besagten Titel nicht öffentlich zugänglich gemacht, eingesehen, angeboten oder angepriesen werden. Es gilt also ein generelles Werbeverbot (nach § 15 Absatz 1 Nr. 6 JuSchG) und der Verkauf ist nur auf Nachfrage und nur an nachweislich volljährige Personen gestattet.

Durch eine Staatsanwaltschaft beschlagnahmte Medien dürfen in Deutschland generell nicht vertrieben werden.

Nach oben


11. Ich veröffentliche ein Spiel nur online. Was muss ich tun, um es jugendschutzkonform anzubieten?

Die Regelungen des Jugendschutzes bei Online-Spielen richten sich nicht nach dem Jugendschutzgesetz, sondern nach dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV). Bitte informieren Sie sich in dem Bereich Mitgliedschaft über unser Angebot und über die rechtlichen Pflichten für Anbieter. >weiterlesen

Nach oben


12. Wie erhalte ich ein IARC-Rating?
Bei allen teilnehmenden Vertriebsplattformen ist der IARC-Ratingprozess in den Prozess zur Einreichung eines Produktes fest integriert. Wenn Sie ihr Spiel/ ihre App bei einer an IARC angeschlossenen Vertriebsplattform einreichen, werden Sie also automatisch durch den Klassifizierungsprozess geleitet.

Nach oben


13. Kann ich das IARC-Rating auch außerhalb von IARC nutzen?
Nein. Das Rating hat nur Gültigkeit im unmittelbaren Rahmen der an IARC angeschlossenen Vertriebsplattform. Es darf nicht für das Spiel/ die App außerhalb der betreffenden Vertriebsplattform genutzt werden. Die Alterskennzeichen können jederzeit durch die USK aufgrund von Routineüberprüfungen oder externen Beschwerden geändert werden, wenn die im Fragebogen gegebenen Informationen unvollständig oder nicht zutreffend sind. Für Datenträger gelten ausschließlich klassische USK-Kennzeichen nach dem Jugendschutzgesetz. Ein klassisches USK-Rating ist unveränderbar, medien- und plattformübergreifend, bietet vollständige Rechtssicherheit sowie Indizierungsschutz in Deutschland und gilt demnach auch innerhalb von IARC-Plattformen. Ein klassisches Rating wird unter anderem bei Marketing Kampagnen empfohlen, um die Unveränderbarkeit des Ratings zu gewährleisten. Das klassische USK-Kennzeichen kann hier beantragt werden.

Nach oben


14. Wie viel kostet der Prüfprozess für ein IARC-Kennzeichen?
Für Anbieter von Apps und Spielen ist der Prozess grundsätzlich kostenlos. Die Vertriebsplattformen tragen die Gebühren. Bei näheren Fragen wenden Sie sich daher bitte direkt an die betreffende Vertriebsplattform.

Nach oben


15. In wie vielen Ländern ist das IARC-Rating gültig?
Momentan gelten regionale IARC-Kennzeichen für ca. 1,5 Milliarden Nutzer. In Regionen, die über keine eigene Organisation zur Alterseinstufung von Computer- und Videospielen verfügen, können generische IARC-Ratings ausgespielt werden. Somit verfügt das IARC-System über eine weltweite Abdeckung. Mehr Informationen finden sich auf www.globalratings.com.

Nach oben


16. Kann ich meine erhaltene IARC-Einstufung nachträglich ändern (lassen)?
Eine Einstufung kann durch den Anbieter in der Regel nur unmittelbar nach Erhalt des jeweiligen Ergebnisses angefochten werden. Hierzu können Sie nach Abschluss des Bogens gezielt einzelne Regionen kontaktieren oder den Einspruch gegen alle erhaltenen Einstufungen richten. Getroffene Einstufungen können aber auch nach Veröffentlichung durch die regionalen Organisationen zur Alterskennzeichnung aufgrund von Routineüberprüfungen oder externen Beschwerden geändert werden, wenn die im Fragebogen gegebenen Informationen als unvollständig oder nicht zutreffend erachtet wurden.

Nach oben


17. An wen kann ich mich bei allgemeinen Fragen zu Kriterien oder Einstufungen bei IARC wenden?
Bei weiteren Fragen zu dem IARC-System, seiner Funktionsweise und den resultierenden Kennzeichen, schreiben Sie uns über unser Kontaktformular.

Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Titelsuche

Kontakt

Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK)
Torstr. 6
10119 Berlin

Telefon: +49 30 240 8866 0
Telefax: +49 30 240 8866 29

E-Mail schicken

Antragsformular

Hier finden Sie den Prüfantrag zur Alterskennzeichnung. 

Download

FAQs für Publisher